Erste beendet Hinrunde auf Platz zehn

Das Team von Umut Akpinar hat am Sonntag bei ETB SW Essen eine tolle Moral gezeigt. Der 1. FC Kleve lag durch Gegentore in der 55. und 58. Minute mit 0:2 zurück. Fabio Forster konnte aber nur zwei Minuten später bereits auf 1:2 aufschließen. Levon Kurikciyan (83.) und Sebastian van Brakel (90.) drehten die Partie dann anschließend noch für den 1. FC Kleve.

Die Akpinar-Elf konnte dank des Sieges auf den zehnten Tabellenplatz vorrücken und schließt die Hinrunde mit einem zehn Punkte-Vorsprung auf die Abstiegsränge ab.

Nächste Woche müssen die Klever zum FC Kray. Der Anstoß des ersten Spiels der Rückrunde ist am Sonntag um 14.15 Uhr. Am Samstag, 14. Dezember, empfangen die Rot-Blauen im letzten Spiel des Jahres um 15 Uhr den 1. FC Monheim.

 

Auch die beiden weiteren Klever Senioren-Mannschaften spielten eine gute Hinrunde. Die Reserve belegt nach den ersten 17 Spielen den elften Tabellenplatz in der Bezirlsliga und hat sieben Punkte Vorsprung auf einen direkten Abstiegsplatz. Im Derby gegen die in der Tabelle besser platzierte Viktoria Goch (8.) konnten sie am Sonntag beim 0:0 immerhin einen Punkt Zuhause behalten. Am kommenden Sonntag, 8. Dezember, empfängt die Elf von Trainer Lukas Nakielski den SV Sonsbeck II am Bresserberg (Anstoß: 14.15 Uhr).

 

Die neuformierte dritte Mannschaft des 1. FC Kleve konnte in der Hinrunde in der Kreisliga C alle (!) 13 Partien gewinnen. Am Sonntag besiegte das Team von Trainer Dilek Özden die SG Keeken/Schenkenschanz II mit 3:1. Mit sieben Punkten Vorsprung auf den Tabellenzweiten VfR Warbeyen führt die "Dritte" die Tabelle der Kreisliga C an. Am kommenden Sonntag empfängt die Mannschaft um 12.15 Uhr am Bresserberg den SV Nütterden II.

Zurück