1. FC Kleve steht im Halbfinale

Der erste Schritt ist vollbracht: Die erste Mannschaft des 1. FC Kleve hat bei den Hallenfußball-Kreismeisterschaften in Geldern das Halbfinale erreicht. Dabei wiesen die rot-blauen Kicker in der Gruppe A am Ende des ersten Turniertages am Samstag sogar eine makellose Bilanz auf: Mit 5:3 besiegten sie zum Auftakt zunächst den Vorjahressieger SV Straelen. Darauf folgten ein 5:1-Sieg gegen den späteren Tabellenzweiten SV Walbeck und ein 7:0-Erfolg gegen den SV Rindern.

Als Gruppensieger treffen die Klever nun am heutigen Sonntag, 5. Januar, um 14.45 Uhr auf den Gastgeber GSV Geldern, den zweiten der Gruppe B, in der es auch eine Überraschung gab: Ebenso wie Vorjahressieger SV Straelen schafften es auch die Sportfreunde Broekhuysen, der Hallenfußball-Kreismeister von 2018 und Vorjahres-Finalist, nicht unter die besten Vier. Stattdessen bestreiten der TSV Wachtendonk-Wankum und der SV Walbeck heute ab 14.20 Uhr das erste der beiden Halbfinale.

Insgesamt darf der 1. FC Kleve am heutigen Sonntag in der Halle am Bollwerk in Geldern zu zwei Spielen antreten. Nach dem Halbfinale um 14.45 Uhr spielt das Team vom Bresserberg entweder um 16.50 Uhr um den dritten Platz oder um 17.15 Uhr im Finale um den Titel des Hallenfußball-Kreismeisters 2020.

Zurück