1. FC Kleve steht im Niederrheinpokal-Halbfinale

Die Oberliga-Mannschaft des 1. FC Kleve hat nach einem 4:1-Sieg beim TSV Meerbusch am Samstagabend das Halbfinale im Niederrheinpokal erreicht.

Zunächst musste das Team von Umut Akpinar allerdings in der neunten Minute den 0:1-Rückstand hinnehmen, mit dem es auch in die Pause ging. In der zweiten Halbzeit konnten die Rot-Blauen das Spiel jedoch zu ihren Gunsten drehen: Erst egalisierte Sebastian Santana in der 51. Minute, ehe Nedzad Dragovic in der 62. Minute sogar die Führung erzielte. Santana (78.) und Levon Kurikciyan (90.) erzielten die beiden weiteren Klever Tore.

Der 1. FC Kleve ist damit der erste Halbfinalist im Niederrheinpokal. Am 5. Dezember empfängt der SV Burgaltendorf den Regionalligisten Rot-Weiss Essen. Im März kommenden Jahres treffen dann noch der 1. FC Bocholt und Rot-Weiß Oberhausen sowie die SSVg. Velbert und TVD Velbert aufeinander.

Zurück