Niederrheinpokal: Einzug ins Viertelfinale

Der 1. FC Kleve ist ins Viertelfinale des Niederrheinpokals eingezogen: Am Mittwoch schlug das Team von Trainer Umut Akpinar den SC Kapellen-Erft mit 3:2 nach Verlängerung. Beim Auswärtsspiel brachte Niklas Klein-Wiele den FCK in der regulären Spielzeit zwei Mal in Front. Beide Male konnte jedoch der SC egalisieren. In buchstäblich letzter Minute der Verlängerung konnte Tim Haal aber den erlösenden dritten Treffer für den 1. FC Kleve erzielen. Das Viertelfinale soll am 23. November, dem Samstag vor Totensonntag, ausgetragen werden. Die Partien werden noch ausgelost.

Zurück