Spanien 2019

Spanien 2019

Tag 7

Donnerstag, 18.04.2019

 

Wie schafft man Ruhe im Bus, (?) ganz einfach, es wird die Ausgangszeit verlängert und danach energisch geweckt. Es gab auch in dieser Nacht keine Vorfälle zu beklagen. Nachdem Frühstück wurden die Zimmer geräumt. Damit der Ordnungsdienst eine schnelle Räumung der Stuben durchführen konnte und die Übersicht nicht verloren ging, machten wir es etwas militärisch. Alles an Gepäck wurde vor dem Zimmer abgestellt und für die Jungs hieß es in Reihe und Glied vor den Stuben anzutreten. Jetzt wurde jede Zelle nach Schäden und zurückgelassenen Klamotten durch die Betreuer durchsucht. Hier und da wurde auch mal wieder was bei den immer wieder Verdächtigen gefunden. Auch die Aufgabe der Zimmerübergabe wurde bravourös gelöst und wir bekamen unsere Kaution ohne wenn und aber zurück.

Es wurde noch das restliche Taschengeld ausgezahlt wovon die Jungs noch einen Gang in die Stadt machten, um sich mit Reiseproviant einzudecken. Ab 12:00 Uhr ging’s es zum letzten Gang an das Mittagsbüffet im Hotel. Um 13:15 Uhr hieß es mit der Karawane sich auf dem Weg zum Busbahnhof zu machen. Gepäck verstauen und die Abfahrtszeit einzuhalten war das Ziel. Die Betreuer und Trainer bedanken sich auch bei Euch Eltern, Ihr habt tolle Kinder. Jeder Spieler, setzte unsere  Philosophie des miteinander zu 120% um. Danke.

 

Ich werde alle 3 Stunden eine Standortangabe auf der Homepage machen. Zwei Stunden vor dem Ziel werden Euch die Trainer und Betreuer mit der voraussichtlichen Ankunftszeit in den einzelnen WattsApp Gruppen machen.

 

14:00 Uhr wir verlassen Lloret de Mar und befinden uns auf dem Heimweg  

Ankunftszeit in Kleve zwischen 07:00 und 08:00 Uhr

Jetzt 03:26 Uhr in Luxemburg angekommen, weiter geht es um 03:45 Uhr

Ankunft in Kleve 08:15 - 08:45 Uhr

Ein kleiner Hinweis noch, Eddys  Katzenstreu kam 2019 nicht zum Einsatz. 

Wir wünschen Euch und Eueren Familien eine ruhige und gesegnete Osterzeit. 

Für den Jugendvorstand 

Detlev Remmers

Zurück